Herzlich willkommen!

Dies ist die Homepage von

Radio Bayer
Ravensburger Str. 24
70327 Stuttgart

Tel.: 0711 - 42 10 81
Fax: 0711 - 42 10 82
info@radio-bayer.de

Unsere Laden-Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr: 8.30 - 18.00 Uhr
Mi: 8.30 - 13.00 Uhr
Sa: geschlossen bzw.
nach vorheriger Vereinbarung

(wenn Sie Samstags oder
ausserhalb unserer
Öffnungszeiten vorbei kommen
möchten, können wir gerne
vorab einen Termin vereinbaren)

Radio Bayer - Die Firmengeschichte


Seit nun über 48 Jahren, nämlich Juli 1969, gibt es den “Radio- und Fernsehschnelldienst Bayer”. Vom Senior-Chef Klaus Bayer gegründet, ist es bis heute ein traditioneller Familienbetrieb in zweiter Generation.

 

Hier einige Fakten:


    - 1969: Am 1. Juli gründete Klaus Bayer und seine Frau Karin den Betrieb in der Ravensburger Str. 38 in Stuttgart-Wangen, dem Geburtsort von Klaus Bayer. Zunächst wurden fast nur Reparaturen und Antennenbau ausgeführt, später wurde auch der Verkauf von Neugeräten immer wichtiger - mit dem Hersteller 'Telefunken' wurde ein zuverlässiger Partner gefunden.
   
    - 1985: Nach dem Abitur besuchte der Sohn Michael Bayer die einjährige Berufs-Fachschule für Radio- und Fernsehtechnik, um danach die 2 1/2 jährige duale Ausbildung bei der Werksvertretung der Firma Blaupunkt in Stuttgart-Feuerbach zu beginnen.

    - ab 1988: Eine neue Art des Fernseh-Empfangs begann ihren Siegeszug: der Satelliten-Direktempfang. In mehrere Abende dauernden Aktionen wurde eine der ersten drehbaren Satelliten-Schüsseln (Durchmesser 1,8m(!), von Technisat) auf dem Flachdach des Privatgebäudes von Klaus Bayer installiert, gemessen, eingestellt...

    - 1989: Michael Bayer legte mit Erfolg die Gesellenprüfung ab, leistete danach für 15 Monate Zivildienst. Gleichzeitig begann ein wahrer Sat-Boom. Immer mehr Kunden waren von der neuen Technik überzeugt und wollten eine 'Schüssel'.

    - 1991: Nachdem klar war, dass Michael in den elterlichen Betrieb einsteigen würde, wurden neue Geschäftsräume in der Ravensburger Str. 24 gefunden, also fast in Sichtweite zum 'alten Geschäft'. Hier waren auch die Präsentationsmöglichkeiten für den Verkauf von Neugeräten besser.

    - 1992-93: Michael besuchte für 1 Jahr die Meisterschule in Stuttgart und legte erfolgreich die Meisterprüfung als Jahrgangsbester ab.

    - 1999: Nach 30 Jahren übergab Klaus Bayer den Betrieb an Sohn Michael und dessen Frau Christine. Die 'Senioren' blieben aber noch im Geschäft aktiv. Ende der 90er Jahre begannen die ersten digitalen TV-Ausstrahlungen über Satellit. Eine neue Herausforderung, die neben Weiterbildung auch neue Messtechnik erforderte.

    - 2003: Die Zusatzqualifikation für Elektroinstallation ermöglichte seither auch kleinere Arbeiten in diesem Bereich.

    - Seit Ende 2005 gab es die ersten LCD-Flachbild-Fernsehgeräte von Technisat und Metz mit integrierter digitaler Empfangstechnik für DVB-S/C/T, so dass keine externen Receiver mehr nötig waren.

    - Im Frühjar 2006 startete in Stuttgart die Ausstrahlung des digitalen Antennen-Fernsehens DVB-T, im Sommer wurden die analogen Sender abgeschaltet. Seither konnten in Stuttgart über terrestrische Antenne 12 öffentlich-rechtliche TV-Programme empfangen werden. Zusätzlich brach das Fußballfieber durch die WM in Deutschland aus - da waren Notstände vorprogrammiert.

    - 2008: Das hochauflösende Fernsehen HDTV konnte nun auch direkt mit TV-Geräten empfangen werden - von 'HDReady' zu 'HDTV integriert'.

    - 2009: Der Betrieb feierte das 40-jährige Bestehen.

    - 2011, 1. Quartal: Technisat lieferte seine ersten 'ISIO'-Geräte (Internet-fähige Sat-Receiver) aus, womit ein weiterer Schritt zur Verschmelzung von 'herkömmlichem' Fernsehempfang und Internet getan war.

    - 2012: Die Abschaltung der analogen Sat-TV-Programme hatte uns das komplette Frühjahr bis in den Sommer hinein stark beansprucht - mit erfolgreichem Abschluss. Wir hatten sämtliche Aufträge termingerecht bis Ende April fertiggestellt - von Einzel- bis Großanlagen inklusiv einer Umsetzeranlage für das Pflegeheim 'Willy-Körner-Haus' in Stuttgart-Wangen. Wie bereits angenommen, führte das Zusammenwachsen von TV und Internet zu neuen Anwendungsmöglichkeiten, aber auch einem erneuten Bedarf an Weiterbildung, dem wir uns aber gerne stellten.

    - Seit etwa 2012 begann auch im Radio-Bereich ein Wandel - der DAB+ Standard sollte nach langjährigen Fehlversuchen endlich den Durchbruch des Digitalradios einleiten. Seither stieg die Anzahl von verfügbaren Geräten immer mehr an. Wir können heute auf ein reichhaltiges Angebot an DAB+ Radios und Programmen (36 in Stuttgart, Stand Sept. 2015) zurückgreifen - lediglich die Fahrzeughersteller müssen das Thema forcieren, um die flächendeckende Verbreitung voran zu treiben.

    - 2014: Dank der Weiterbildung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder gehört die Installation und Wartung von Rauchwarnmeldern ebenfalls zum Tätigkeitsbereich von Michael Bayer.

    - 2017: Die nächsten Herausforderungen im TV-Bereich sind die Umschaltung des terrestrischen Fernsehempfangs von 'DVB-T' auf 'DVB-T2 HD' (in Stuttgart Ende März) sowie die Abschaltung des letzten analogen TV-Übertragungsweg - das gute alte analoge Kabelfernsehen (in Stuttgart Anfang Juni).

    - Immer mehr Geräte sind inzwischen vernetzbar. Ob LAN, WLAN, PoweLine, LAN über Koax - die Möglichkeiten werden immer vielfältiger. Es bleibt spannend...

    - Das Dienstleistungsangebot wurde im Laufe der Zeit vom reinen Radio- und Fernseh-Service und -Handel stetig weiter ausgebaut. So werden heutzutage Geräte der Unterhaltungselektronik repariert und verkauft, terrestrische, Satelliten- sowie Breitbandkabel-Empfangsanlagen ebenso wie Telekommunikations-Anlagen und Netzwerke geplant, installiert und gewartet.

    - Bis heute für uns steht die Qualität im Vordergrund, und zwar bei den angebotenen Produkten genauso wie bei den Dienstleistungen.

    - weitere Tätigkeiten:
        - Beisitzer im Meisterprüfungs-Ausschuß für Informationstechnik
        - Stellvertretender Vorsitzender des Handels- und Gewerbevereins Stuttgart-Wangen e.V.